Impressum / Datenschutz

Herausgeber 

Bayerische Verwaltung der
staatlichen Schlösser, Gärten und Seen
Schloss Nymphenburg, Eingang 16
80638 München
Postanschrift: Postfach 20 20 63, 80020 München

Telefon 089 17908-0
Telefax 089 17908-154
poststelle@bsv.bayern.de

Vertretungsberechtigter: Bernd Schreiber (Präsident)
behördlicher Datenschutzbeauftragter: Cajetan Eder

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE129523435
Zollnummer: 4781333

Verantwortlich für den Inhalt

Dr. Cordula Mauß und Franziska Hölzle
Pressesprecherinnen der Bayerische Schlösserverwaltung
Telefon 089 17908-160 oder -180
presse@bsv.bayern.de

Technische Betreuung

Bayerische Schlösserverwaltung
Öffentlichkeitsarbeit
Ansprechpartner: Thomas Aniol
webmaster@bsv.bayern.de

Redaktionssystem: WordPress


Namentlich gekennzeichnete Internetseiten geben die Auffassungen und Erkenntnisse der genannten Personen wieder.

Nutzungsbedingungen

Texte, Bilder, Grafiken sowie die Gestaltung dieser Internetseiten unterliegen dem Urheberrecht. Sie dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch im Rahmen des § 53 Urheberrechtsgesetz (UrhG) verwendet werden. Eine Vervielfältigung oder Verwendung dieser Seiten oder Teilen davon in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen und deren Veröffentlichung ist nur nach vorheriger Genehmigung gestattet. Diese erteilen auf Anfrage die für den Inhalt Verantwortlichen. Weiterhin können Texte, Bilder, Grafiken und sonstige Dateien ganz oder teilweise dem Urheberrecht Dritter unterliegen. Auch über das Bestehen möglicher Rechte Dritter geben Ihnen die für den Inhalt Verantwortlichen nähere Auskünfte.

Der Nachdruck und die Auswertung von Pressemitteilungen und Reden sind mit Quellenangabe allgemein gestattet.

Haftungsausschluss

Die Bayerische Schlösserverwaltung hat alle auf dieser Internetseite bereitgestellten Informationen nach bestem Wissen und Gewissen erarbeitet und geprüft. Eine Gewähr für die jederzeitige Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit und Verfügbarkeit der bereit gestellten Informationen kann allerdings nicht übernommen werden. Ein Vertragsverhältnis mit den Nutzern des Internetangebots kommt nicht zustande.

Die Bayerische Schlösserverwaltung haftet nicht für Schäden, die durch die Nutzung dieses Internetangebots entstehen. Dieser Haftungsausschluss gilt nicht, soweit die Vorschriften des § 839 BGB (Haftung bei Amtspflichtverletzung) einschlägig sind. Für etwaige Schäden, die beim Aufrufen oder Herunterladen von Daten durch Schadsoftware oder der Installation oder Nutzung von Software verursacht werden, wird nicht gehaftet.

Links

Von eigenen Inhalten sind Querverweise („Links“) auf die Webseiten anderer Anbieter zu unterscheiden. Durch diese Links ermöglicht die Bayerische Schlösserverwaltung lediglich den Zugang zur Nutzung fremder Inhalte nach § 8 Telemediengesetz. Bei der erstmaligen Verknüpfung mit diesen Internetangeboten wurden diese fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob durch sie eine mögliche zivilrechtliche oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird. Die Bayerische Schlösserverwaltung kann diese fremden Inhalte aber nicht ständig auf Veränderungen überprüfen und daher auch keine Verantwortung dafür übernehmen. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung von Informationen Dritter entstehen, haftet allein der jeweilige Anbieter der Seite.

Datenschutzerklärung

Protokollierung
Wenn Sie diese oder andere Internetseiten aufrufen, übermitteln Sie über Ihren Internetbrowser Daten an den Webserver. Die folgenden Daten werden während einer laufenden Verbindung zur Kommunikation zwischen Ihrem Internetbrowser und dem Webserver der Bayerischen Schlösserverwaltung aufgezeichnet:

– Datum und Uhrzeit der Anforderung
– Name der angeforderten Datei
– Seite, von der aus die Datei angefordert wurde
– Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, etc.)
– verwendete Webbrowser und verwendetes Betriebssystem
– vollständige IP-Adresse des anfordernden Rechners
– übertragene Datenmenge.

Aus Gründen der technischen Sicherheit, insbesondere zur Abwehr von Angriffsversuchen auf den Webserver, werden diese Daten von uns gespeichert. Nach spätestens sieben Tagen werden die Daten durch Verkürzung der IP-Adresse auf Domain-Ebene anonymisiert, so dass es nicht mehr möglich ist, einen Bezug auf einzelne Nutzer herzustellen. Die Daten werden ausschließlich zu diesem Zweck und in anonymisierter Form zu statistischen Zwecken verarbeitet; ein Abgleich mit anderen Datenbeständen oder eine Weitergabe an Dritte, auch in Auszügen, findet nicht statt.

Cookies
Beim Zugriff auf dieses Internetangebot werden Cookies (kleine Dateien) auf Ihrer Festplatte mit einer Gültigkeit von maximal einem Jahr gespeichert. Diese dienen ausschließlich dazu, Sie während Ihres Besuchs auf den Internetseiten der Bayerischen Schlösserverwaltung zu identifizieren. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie die Verwendung von Cookies akzeptieren, diese Funktion kann aber durch die Einstellung des Internetbrowsers von Ihnen für die laufende Sitzung oder dauerhaft abgeschaltet werden.

Aktive Komponenten
Im Informationsangebot der Bayerischen Schlösserverwaltung werden aktive Komponenten wie Javascript, Java-Applets oder Active-X-Controls verwendet. Diese Funktion kann durch die Einstellung Ihres Internetbrowsers von Ihnen abgeschaltet werden.

Kommentare
Über das Eingabefeld gesetzte Kommentare werden von uns nach Prüfung (auf Beleidigung oder ähnlich kritische Inhalte) freigeschaltet. Bitte bedenken Sie, dass hiermit Ihr persönlicher Name oder gegebenenfalls Nutzername sichtbar und auch gespeichert ist. Sollten Sie eine Herausnahme des Kommentars wünschen, schreiben Sie uns eine Email an socialmedia@bsv.bayern.de.

Erhebung weiterer Daten
Im Angebot der Bayerischen Schlösserverwaltung besteht die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (z.B. Namen, Anschriften, E-Mail-Adressen). Alle eingehenden personenbezogenen Informationen werden nur für die Übersendung der gewünschten Veröffentlichungen oder Informationen verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Die Nutzung der angebotenen Serviceleistungen seitens des Nutzers erfolgt ausdrücklich auf freiwilliger Basis. Spätestens ein Jahr nach Erledigung der Bestellung werden die Daten vernichtet.

Die E-Mail-Adressen für den Newsletterversand werden gespeichert und nur für den Versand der Newsletter verwendet. Die Zusendung des Newsletter kann jederzeit beendet werden; Ihre E-Mail-Adresse wird dann umgehend gelöscht.

Elektronische Post (E-Mail)
Informationen, die Sie unverschlüsselt per Elektronische Post (E-Mail) an die Bayerische Schlösserverwaltung senden, können möglicherweise auf dem Übertragungsweg von Dritten gelesen werden. Die Bayerische Schlösserverwaltung kann in der Regel auch Ihre Identität nicht überprüfen und wissen nicht, wer sich hinter einer E-Mail-Adresse verbirgt. Eine rechtssichere Kommunikation durch einfache E-Mail ist daher nicht gewährleistet. Die Bayerische Schlösserverwaltung setzt – wie viele E-Mail-Anbieter – Filter gegen unerwünschte Werbung („SPAM-Filter“) ein, die in seltenen Fällen auch normale E-Mails fälschlicherweise automatisch als unerwünschte Werbung einordnen und löschen. E-Mails, die schädigende Programme („Viren“) enthalten, werden von uns in jedem Fall automatisch gelöscht.

Wenn Sie schutzwürdige Nachrichten an die Bayerische Schlösserverwaltung senden wollen, empfehlen wir, diese zu verschlüsseln und zu signieren, um eine unbefugte Kenntnisnahme und Verfälschung auf dem Übertragungsweg zu verhindern oder die Nachricht auf konventionellem Postwege an uns zu senden. Verschlüsselte E-Mails können wie folgt an die Bayerische Schlösserverwaltung gesandt werden:
PGP-verschlüsselte E-Mails können Sie an folgende E-Mail-Adresse senden: poststelle@bsv.bayern.de. Den benötigten PGP-Kommunikationsschlüssel (Public Key) können Sie vom zentralen PGP-Keyserver des Bayerischen Behördennetzes unter der Adresse „pgp-keyserver.bayern.de“ abrufen. Informationen zur kostenlos als Download verfügbaren Verschlüsselungssoftware „GpG4Win“, die im Auftrag des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik entwickelt wurde, erhalten Sie auf der Website www.gpg4win.de. Die Einrichtung von PGP zur Kommunikation mit der Bayerischen Verwaltung wird in der dort abrufbaren Broschüre näher beschrieben.

Bitte teilen Sie auch mit, ob und auf welche Weise die Bayerische Schlösserverwaltung Ihnen zur Beantwortung Ihrer Zusendungen verschlüsselte E-Mails übersenden kann und ob Sie – falls dies nicht möglich ist – mit einer unverschlüsselten Antwort per E-Mail auf Ihr Schreiben einverstanden sind. Wenn Sie über keine Möglichkeit zum Empfang verschlüsselter E-Mails verfügen, bitten wir zur Beantwortung Ihrer schutzwürdiger Nachrichten Ihre Postanschrift zu nennen.

Auswertung des Nutzerverhaltens (Webtracking-Systeme)
Diese Website benutzt Piwik, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Piwik verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieses Internetangebotes werden auf dem Server des Anbieters in Deutschland gespeichert. Die IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können.

Ansprechpartner und weitere Informationen
Wenn Sie noch Fragen zum Datenschutz im Zusammenhang mit dieser Internetseite haben, können Sie sich an den behördlichen Datenschutzbeauftragten wenden.


Datenschutzerklärung für die sozialen Medien

Die BSV nimmt die derzeitige Diskussion um den Datenschutz in sozialen Netzwerken sehr ernst. Es ist gegenwärtig rechtlich nicht abschließend geklärt, ob und inwieweit alle Netzwerke ihre Dienste im Einklang mit europäischen datenschutzrechtlichen Bestimmungen anbieten.
Wir machen daher ausdrücklich darauf aufmerksam, dass die seitens der BSV genutzten Dienste Facebook, Instagram und YouTube die Daten ihrer Nutzerinnen und Nutzer (z.B. persönliche Informationen, IP-Adresse ) entsprechend ihrer Datenverwendungsrichtlinien abspeichern und für geschäftliche Zwecke nutzen.
Die BSV hat keinen Einfluss auf die Datenerhebung und deren weitere Verwendung durch die sozialen Netzwerke. So bestehen keine Erkenntnisse darüber, in welchem Umfang, an welchem Ort und für welche Dauer die Daten gespeichert werden, inwieweit die Netzwerke bestehenden Löschpflichten nachkommen, welche Auswertungen und Verknüpfungen mit den Daten vorgenommen werden und an wen die Daten weitergegeben werden.

Kommentare in den sozialen Medien
Die Kommentare der Nutzer geben ausschließlich deren Meinung wieder und nicht die der BSV. Gleiches gilt für die Inhalte verlinkter Seiten. Für die Kommentare und den Inhalt verlinkter Seiten übernimmt die BSV trotz sorgfältiger Moderation und Prüfung aller Beiträge keine Haftung.