Alle Artikel mit dem Schlagwort: Residenz Würzburg

Anlässlich des 250. Todestages von Giovanni Battista Tiepolo, seinerzeit der „beste Maler Venedigs“ genannt, wollen wir einen Blick auf sein größtes Meisterwerk werfen: Das Deckenfresko im Treppenhaus der Residenz Würzburg. Der berühmte Maler Tiepolo kommt nach Unterfranken „Gestern ist der Venetianische Mahler Diepolo angekommen. Hat mit gebracht seine 2 Sohn und einen diener. Ist am Hof in die Eckzimmer in garten am Rhennweg logiret und mit fünff Zimmern versehen word[en]“, beschreibt der Protokollchef des Würzburger Hofes Johann Christoph Spielberger die Ankunft des venezianischen Künstlers im Dezember 1750. Das größte einteilige Deckenfresko der Welt Die Restaurierung 2003 bis 2006

Giovanni Battista Tiepolo und sein Meisterwerk in der Residenz Würzburg

Anlässlich des 250. Todestages von Giovanni Battista Tiepolo, seinerzeit der „beste Maler Venedigs“ genannt, wollen wir einen Blick auf sein größtes Meisterwerk werfen: Das beeindruckende Deckenfresko im Treppenhaus der Residenz Würzburg. Von 2003 bis 2006 wurde es aufwändig restauriert. Der berühmte Maler Tiepolo kommt nach Unterfranken „Gestern ist der Venetianische Mahler Diepolo angekommen. Hat mit gebracht seine 2 Sohn und einen diener. Ist am Hof in die Eckzimmer in garten am Rhennweg logiret und mit fünff Zimmern versehen word[en]“, beschreibt der Protokollchef des Würzburger Hofes Johann Christoph Spielberger die Ankunft des venezianischen Künstlers im Dezember 1750. Giovanni Battista Tiepolo (1696-1770) war zu diesem Zeitpunkt bereits ein europaweit berühmter Künstler, der seinen Preis hatte. Der Würzburger Fürstbischof Carl Philipp von Greiffenclau schreckte davor jedoch nicht zurück und schaffte es, dass der Venezianer erstmals Italien für einen Auftrag verließ. Zunächst sollte Tiepolo die Freskierung des Kaisersaals in Angriff nehmen – gewissermaßen als letzten Prüfstein. Nach der erfolgreichen Fertigstellung des Festsaals (1751/52) begann der Maler schließlich mit der Arbeit am Treppenhausgewölbe. Das größte einteilige Deckenfresko der Welt Während …

Julius Exter:

Faszination Frühling – ein Streifzug durch Bayerns Schlösser & Gärten

Heute ist kalendarischer Frühlingsbeginn und somit der optimale Zeitpunkt unseren Streifzug durch die Jahreszeiten in den bayerischen Schlössern fortzuführen und auf die Suche nach dem Frühling zu gehen. Denn neben der aus dem Winterschlaf erwachenden Natur, gibt es auch in und um die Schlösser, Burgen und Residenzen so manche Begegnung mit allerlei Formen des Frühlings…