Alle Artikel in: Tipps und Aktuelles

Cadolzburg mit Kindern

Mit der Familie in die Cadolzburg – ab ins Mittelalter!

Die eigenen Kinder für Kunst- und Kultureinrichtungen zu begeistern, ist oft eine Herausforderung – aber mit Burgen kriegen wir sie immer! Burgen bieten genügend Projektionsfläche um sie mit Prinzessinnen, Rittern, Folterkammern, Turnieren und rauschenden Festen zu füllen. Also machten wir uns in den Ferien auf den Weg herauszufinden, was an der Cadolzburg so besonders ist. Das Besondere ist zunächst der Ort: Eine der mächtigsten Fürstenfamilien ihrer Zeit, die fränkischen Zollern, hatten hier ihren Herrschaftssitz. Allerdings haben nicht nur zahlreiche Umbauten dafür gesorgt, dass wir hier keine originale Ausstattung mehr sehen, sondern vor allem ein Brand, der kurz vor Kriegsende 1945 große Teile des Gebäudes beschädigte. Bei dem Wiederaufbau ging es nun darum, das spätmittelalterliche Leben auf einer Burg für den Besucher erlebbar zu machen. Aber was macht die Cadolzburg zur Erlebnisburg? Natürlich funktioniert diese „Erlebnisburg“ anders als die Ritterburg im nahe gelegenen Playmobil Funpark. Dort war ich begeistert von dem Perspektivwechsel: Während ich vor meinem inneren Auge noch meine spielenden Kinder im Kinderzimmer sah, bewegten wir uns dort selbst wie Playmobilfiguren durch eine riesige Spielzeugburg. …

Cadolzburg_Sonderausstellung

Köstlichkeiten auf Pergament und Gaumen – Eine Sonderausstellung zum ältesten deutschsprachigen Kochbuch

Stichlingsmägen und Finkenzungen als Zutaten für Essbares? Das kommt einem seltsam vor, selbst wenn man dem Mittelalter so allerhand Schräges zutraut… Und doch gibt es ein Rezept im ältesten deutschsprachigen Kochbuch aus jener Zeit um 1350, das diese und andere „Köstlichkeiten“ zu verarbeiten vorschlägt – allerdings nur im Scherz.

BarockerLuxus BNM München

Zu Gast im Bayerischen Nationalmuseum – Spielwiese EmptyMuseum

Unter dem Motto #BarockerLuxus lud das Bayerische Nationalmuseum in München am 12. Oktober erstmalig zum exklusiven Bloggerwalk ein. Mit dabei waren 20 Blogger aus den verschiedensten Bereichen. Nicht nur das Team des BNMs war gespannt auf uns, sondern wir auch auf das, was uns erwartete. Gezeigt wurden Highlights aus der neuen Dauerausstellung Barocker Luxus. Ausgestellt sind dort in zwölf neu eingerichteten Sälen über 1600 Kostbarkeiten aus Barock und Rokoko.

#ResidenceWalk – von Königen und Helden

Die Bayerische Schlösserverwaltung wurde am 20. November 1918 als erste Schlösserverwaltung Deutschlands gegründet. Seit hundert Jahren sorgen wir dafür, dass im Freistaat einzigartige Bauwerke, Parklandschaften und Seen erhalten, erforscht, gepflegt und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Dieses 100-jährige Jubiläum wollen wir zusammen mit Euch feiern und zu einem InstaMeet in die Residenz München einladen!

Residenz München Thronsaal Königsbau

Feierlaune – Die Residenzwoche München 2018

Bereits seit 2003 belebt die Bayerische Schlösserverwaltung einmal jährlich die Residenz München eine Woche lang mit einem speziellen Sonderführungs- und Konzertprogramm. In diesem Jahr könnt Ihr vom 13. bis 21. Oktober unter dem Motto „Feierlaune“ tiefgreifende Einblicke in die Residenz München und das damalige Leben dort sowie heutige Herausforderung des Erhalts und der Museumspräsentation erhalten.

Vorsicht Verletzungsgefahr

„Vorsicht! Verletzungsgefahr…“ Die Sonderausstellung auf der Cadolzburg

Erstaunlich! Solche Verletzungen überlebten Menschen? Wenn man die Heilungsspuren an manchem Schädel früherer Jahrhunderte betrachtet, die trotz heftiger Attacken mit scharfkantigen Waffen entstanden sind, staunt man. Beispiele dafür gibt es in der kleinen Wechselausstellung in Cadolzburg zu sehen, die noch bis 21.10. läuft.

Theresienwiese2018

Kunst einerseits, Politik andererseits – die Bavaria auf der Theresienwiese

Alle Jahre wieder! Und bald ist es erneut so weit: das Münchner Oktoberfest beginnt. Wie man auf dem Foto, das vor drei Tagen aus dem Kopf der begehbaren Bavaria-Statue aufgenommen wurde, sehen kann, sind die Aufbauarbeiten in vollem Gange. Seit 168 Jahren wacht die Bavaria über die Theresienwiese mit ihrem starken, strengen Blick. Die imposante Verkörperung des Landes Bayern ist eines der bekanntesten Denkmäler Münchens. Man sieht sie auf Postkarten, auf Souvenirs und sicher auch auf zahlreichen Urlaubsfotos. Fast hätte sie aber ganz anders ausgesehen.