Bilder

guanyin Residenz München

Vom Glückssymbol zum besiegten Dämon: Wie ein geliebtes Schoßhündchen ringelt sich der Drache zu Füßen der barmherzigen Schutzgottheit Guanyin als Begleiter und himmlisches Reittier. Ihre Erscheinungsform als schöne (Nachwuchs gewährende) Mutter mit Kind mit dem schlangenartigen Ungeheuer darunter erinnerte europäische Betrachter des 18. Jahrhunderts aber vor allen an die „eigene“ Darstellung der Jungfrau Maria als Himmelskönigin, die die satanische Schlange zu Boden tritt.

Vom Glückssymbol zum besiegten Dämon: Wie ein geliebtes Schoßhündchen ringelt sich der Drache zu Füßen der barmherzigen Schutzgottheit Guanyin als Begleiter und himmlisches Reittier. Ihre Erscheinungsform als schöne (Nachwuchs gewährende) Mutter mit Kind mit dem schlangenartigen Ungeheuer darunter erinnerte europäische Betrachter des 18. Jahrhunderts aber vor allen an die „eigene“ Darstellung der Jungfrau Maria als Himmelskönigin, die die satanische Schlange zu Boden tritt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.