Autor: Thorsten Marr

Dianabrunnen_von_Gasteiger_Muenchen_Detail

Mathias Gasteiger und der Dianabrunnen am Kufsteiner Platz

Am 24. Juni 2021 wäre Mathias Gasteiger (1871-1934) 150 Jahre alt geworden. Da das Künstlerhaus am Ammersee COVID19-bedingt weiter geschlossen bleibt, lädt die Bayerische Schlösserverwaltung zu Spaziergängen ein, die zu ausgewählten Werken des Bildhauers führen. Einige seiner Werke stehen in München im öffentlichen Raum und sind für Fußgänger und Fahrradfahrer bequem zu erreichen. Der heutige Spaziergang führt uns zum Kufsteiner Platz am südlichen Ausgang des Herzogparks.

„Wiedersehen unsere Hoffnung“ – Mathias Gasteiger & die Familiengrabstätte Banzer im Alten Südlichen Friedhof

In diesem Jahr möchte die Bayerische Schlösserverwaltung mehrmals an den Münchener Bildhauer Mathias Gasteiger (1871-1934) erinnern. Der Geburtstag des Künstlers hat sich am 24. Juni zum 150. Mal gejährt. Leider müssen wir das Künstlerhaus am Ammersee COVID19-bedingt geschlossen halten, aber wir wollen euch in den nächsten Monaten zu einigen Rundgängen durch die Münchener Innenstadt einladen. Dort wollen wir euch Brunnen, Grab- und Denkmäler vorstellen, die Gasteiger für den öffentlichen Raum geschaffen hat. Mehrere Arbeiten stehen auf Plätzen und an belebten Straßen. Andere stehen abseits und finden kaum mehr Beachtung. Hier könnt ihr einige Entdeckungen machen!