5 Suchergebnisse für: bamberg

Julius Exter:

Faszination Frühling – ein Streifzug durch Bayerns Schlösser & Gärten

Heute ist kalendarischer Frühlingsbeginn und somit der optimale Zeitpunkt unseren Streifzug durch die Jahreszeiten in den bayerischen Schlössern fortzuführen und auf die Suche nach dem Frühling zu gehen. Denn neben der aus dem Winterschlaf erwachenden Natur, gibt es auch in und um die Schlösser, Burgen und Residenzen so manche Begegnung mit allerlei Formen des Frühlings… Die Natur erwacht Beginnen wir unseren Streifzug in Ellingen. Jedes Jahr in der zweiten Märzhälfte verwandeln tausende Blausternchen – oder auch Scilla siberica – den Schlosspark Ellingen in ein blau-violettes Blütenmeer. Die Park- und Gartenanlagen der Bayerischen Schlösserverwaltung sind Meisterwerke der Gartenarchitektur und bieten eine grüne Oase mitten im Stadttrubel. Aber nicht nur uns Menschen bieten diese grünen Lungen Erholungsräume, sie sind auch wichtige Lebensräume für Flora und Fauna. Wenn Ihr also durch die Grünanlagen schlendert, könnt ihr neben ästhetischen Eindrücken auch das Wunder der Natur erleben. Haltet beim nächsten Besuch einfach mal die Augen offen, was da so raschelt und wächst. Wer Naturschauspiele wie die kurze Blütezeit der Blausternchen verpasst, muss aber nicht traurig sein. Es gibt noch viele …

otto griechenland bayern

Ein Bayer wird König von Griechenland

Heute vor 186 Jahren traf Prinz Otto von Bayern an Bord des britischen Flaggschiffs „Madagaskar“ in griechischen Gewässern ein. Der bayerische Prinz sollte von 1832 bis 1862 erster König von Griechenland sein. Doch wie kam es zu dieser ungewöhnlichen Besetzung und wie erging es dem Wittelsbacher und seiner Frau während ihrer Regentschaft? Sehen wir uns die ungewöhnliche Geschichte mal genauer an. Wer war Otto von Bayern? Prinz Otto wurde als drittes Kind König Ludwigs I. von Bayern und Thereses von Sachsen-Hildburghausen geboren. Sein Bruder Maximilian sollte einmal bayerischer König werden. Ottos Vater, König Ludwig I. war als glühender Philhellene bekannt – er verehrte die antike Kultur und stellte sich auf die Seite der Griechen, die seit Beginn des 19. Jahrhunderts für ihre Unabhängigkeit vom Osmanischen Reich kämpften. Seit fast 400 Jahren waren die Griechen nun nämlich bereits Teil davon. Nachdem im März 1821 der griechische Unabhängigkeitskrieg begonnen hatte, proklamierten die aufständischen Griechen schon 1822 ihre Unabhängigkeit und forderten als Staatsform die Monarchie. Der Wunsch nach einem über den Parteien stehenden, fremden Fürsten wurde nicht nur …

Polieren und auf lange Finger klopfen – der Silberdiener Joseph Hölzl

Mit aufmerksamem Blick schaut Joseph Hölzl von dem Schriftstück auf, an dem er mit seinem praktisch verkürzten Federkiel arbeitet, und fixiert uns aufmerksam. Man merkt gleich, wir sind ihm verdächtig, denn Joseph Hölzl hat einen verantwortungsvollen und aufreibenden Job – er ist kurfürstlicher Silberdiener

Autoren

Dr. Christian Quaeitzsch Seit 2010 arbeitet Christian Quaeitzsch in der Museumsabteilung der Bayerischen Schlösserverwaltung als Referent des Münchner Residenzmuseums. Vorausgegangen sind ein Kunstgeschichtsstudium in Heidelberg und Paris und im Anschluss daran verschiedene Beschäftigungen in den Bereichen Museum und Denkmalpflege sowie die Anstellung als Volontär und wissenschaftlicher Mitarbeiter bei den Bayerischen Staatsgemäldesammlungen. Neben der Residenz und ihren Besuchern gilt sein besonderes Interesse den verschiedenen Facetten des höfischen Lebens sowie der Fest- und Theaterkultur des 17. und 18. Jahrhunderts. Dr. Cordula Mauß Cordula Mauß ist seit 2013 bei der Bayerischen Schlösserverwaltung und betreut als Museumsreferentin unsere Schlösser und Museen in Ansbach, Bayreuth, Ellingen und Wonsees sowie das UNESCO-Welterbe Markgräfliches Opernhaus Bayreuth. Der studierten Kunsthistorikerin, Archäologin und Philologin ist eine spannende Vermittlung unserer Kulturschätze besonders wichtig. Entsprechend war für sie die Einrichtung des Blogs während ihrer ehemaligen Tätigkeit als Pressesprecherin der Schlösserverwaltung eine Herzensangelegenheit. Neben den bayerischen Schlössern und Gärten interessiert sie sich besonders für (häufig in Bayerns Schlössern zu findende) italienische Kunst. In Italien verbrachte sie auch mehrere Jahre – als Studentin in Bologna, als Doktorandin am …